Kempke Hof

Ronald Lüders zum zehnten Mal Landesmeister M/V

Am gestrigen Tage wurde nicht nur Deutschland Fußball-Weltmeister, sondern auch Ronald Lüders erneut Landesmeister M/V und zwar der Dressurreiter. Dies gelang ihm bereits zum zehnten Mal – dieses Jahr im Sattel des siebenjährigen Hannoveraners Luigi 233 (Light and Easy-Warkant), mit dem er alle drei Teilprüfungen auf S*, Prix St. Georges und Intermediaire I-Niveau gewann. Luigi 233 stammt aus der Zucht von Konrad Ebeling, Sprakensehl und steht im Besitz von Ira Denkhaus.

Auch das „Rahmenprogramm“ verlief für Ronald Lüders in Sukow hocherfolgreich: Mit Salentino 4 (Sandro Hit-Donnerschwee) gewann er eine Dressurprüfung der Klasse M* und erreichte eine erste Platzierung in einer Dressurprüfung der schweren Klasse. Salentino 4 ist ebenfalls siebnjährig, wurde von Jürgen Fetzer aus Zimmern gezogen und steht im Besitz von Carrie und Bernd Schopf, Bremen. Mit seinem zweiten Meisterschaftspferd Daddy’s Delight (De Value-Grenadier) erreichte Ronald zudem hervorragende vierte und zweite Plätze in der Dressurprüfung der Klasse S* bzw. dem Prix St. Georges. Daddy’s Delight wurde von Ulrich Bünger aus Betzendorf gezogen und steht ebenfalls in Besitz von Bernd und Carrie Schopf, Bremen.

Im Rahmen des CSI Spangenberg erreichte Felix Hassmann mit Fürst Willi 2 (For Edition I-Zacharias) zudem eine Platzierung im Rahmen der Youngster-Tour und konnte sich für das Finale qualifizieren. Fürst Willi stammt aus der Zucht von Waltraud Böhmke, Belum und steht in Besitz von Ira Denkhaus. Unseren herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Reitern, Züchtern und Pferdebesitzern

Zurück